Renate Scherz

Jedes Schmuckstück ein Unikat gefertigt aus edlen Metallen im Atelier in Otelfingen

Im Jahre 20I3 erwarb ich im MoMa in San Francisco mein erstes Schmuckstück, welches aus feinsten Silberringen zu einem harmonischen und filigranen Bracelet gewoben war. Bei jeder Betrachtung des Werkes stellte ich mir die Frage, wie dieses Gewebe entstand und der Wunsch selber solch schöne Werke herstellen zu können wurde immer grösser. Der Zufall brachte mich in den USA in den Kontakt mit einer Künstlerin und dies war die Geburtsstunde zum Erlernen eines Kunsthandwerkes, welches schon seit Jahrtausenden in der ganzen Welt ausgeübt wird. Ein Handwerk, welches in der Schweiz in Vergessenheit geraten ist und nur noch selten bei Trachtenschmuck bestaunt werden kann.

Es liegt mir am Herzen in meinem Atelier handgefertigte Unikate von Ohrringen, Bracelets oder Colliers aus Argentium Silber ® oder Gold herzustellen. Jedes Schmuckstück wird mit hoher Präzision gefertigt und zeichnet sich durch einen hohen Tragekomfort und hohe handwerkliche Qualität aus. Es ist mir ein Bedürfnis mich kontinuierlich weiter zu entwickeln und meine handwerklichen Fertigketeiten zu verfeinern. Immer häufiger webe ich neben den Ringen auch Edelsteine mit ins Schmuckstück ein. Die Verbindung von traditionellem Handwerk mit den Methoden des Goldschmiedens fasziniert mich.

Aus etwas Bestehendem ein neues Schmuckstück zu schaffen ist für mich eine aufregende Aufgabe. Es ist eine spezielle Herausforderung aus einem alten silbernen Schweizer „Fünfliber“ ein Fingerring zu fertigen, welcher alle Details der Originalprägung aufweist und gleichzeitig angenehm zum Tragen ist.

 Ich lege bei den verwendeten Materialien grossen Wert auf Nachhaltigkeit und verwendet ausschliesslich Edelsteine aus konfliktfreien Regionen.  Ein hoher Anteil der Edelmetalle besteht aus recyklierten Metallen.

.